Nächtlicher Terror

Wenn an Schlaf nicht zu denken ist…

Durchstöbert man das Internet zum Thema Katzen und Schlaf, findet man erstaunliche Dinge.

Dass Katzen nachtaktiv sind, ist nicht sonderlich überraschend; es soll ja einige geben, die sich dem Wach- und Schlafrhythmus ihrer Besitzer anpassen… Ich halte das jedoch für einen urbanen Mythos 😉

Nein, was so erstaunlich ist, sind die Aussagen, die sich oft so sehr gleichen. Unheimlich viele Leute schreiben davon, wie ihre Katzen sie am frühen Morgen aufgrund von Hunger wecken. Wie sie (ganz subtil) ihren Futternapf durch die Gegend schieben, ihren Besitzern laut schnurrend auf empfindlichsten Körperstellen herumtrampeln oder, wenn gar nichts mehr geht, sich unauffällig an der Tapete strecken, was selbst den ignorantesten Schläfer hochschrecken lässt. Immer die gleichen „Symptome“.  Sogar die Uhrzeit gleicht sich dabei meist. Fünf Uhr. Es ist fast immer fünf Uhr.

Wenn Ihre Katzen Sie „nur“ wegen eines leeren Magens auf Trapp halten, empfehle ich Ihnen einen Futterautomaten. Unserer hat uns die Nächte gerettet! Zwei Futterkammern, dazu Kühlpads zum Frischhalten von  Nassfutter. Perfekt. Wir haben den Automaten auf 4.30 Uhr gestellt und von da an war Ruhe. Ausschlafen war angesagt.

Zumindest eine Weile. Wenn unsere Jungs meinen, sich durch die Wohnung jagen zu müssen, sobald wir ins Bett gehen, bleibt uns auch nicht viel mehr übrig, als die Tür zum Schlafzimmer zu schließen und zu hoffen, dass sie sich relativ bald wieder einkriegen. Klappt meistens… Spätestens nach 10 Minuten wilder Jagd durch Flur und Wohnzimmer kommen sie dann ins Schlafzimmer getapst und kuscheln sich zu uns ins Bett.

Wenn Ihre Katzen jedoch die ganze Nacht zum Tage machen, sollten Sie sich aber fragen, ob sie auch nur annähernd ausgelastet sind. Spielzeuge, Bällchen- oder Mäusewerfen (es gibt ja sogar jede Menge Katzen, die apportieren! Wenn Sie so ein Tier Zuhause haben -Glückwunsch! Dann müssen Sie sich für die auspowernde Beschäftigung mit Ihrem Chaoten nicht einmal von der Couch weg bewegen) hilft ungemein, damit die Stinker nachts Ruhe geben.

Probieren Sie es aus. Die meisten Katzen möchten einfach etwas bespaßt werden und Zeit mit Ihnen verbringen.

Leave a Reply